Idee: Helping Hands

Helping Hands

Wir von Helping Hands entwickeln eine Einkaufszettel-Plattform, die Hilfsbedürftige und Helfer in der Nähe schnell und kostenlos zusammenbringt.

Ausgangslage/Problem

 

Bayernweit und in vielen anderen Regionen in Deutschland wurde die Ausgangssperre ausgerufen, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verlangsamen, das Verlassen der Wohnung ist somit nur aus triftigen Gründen wie Arbeit, Einkaufen oder ärztliche Hilfe gestattet. In dieser Krisenzeit gibt es viele Menschen, denen es besonders schwer fällt, Besorgungen zu machen. Im Gegensatz dazu müssen aktuell viele junge, mobile und/oder engagierte Mitmenschen zuhause bleiben und suchen nach Möglichkeiten, Hilfsbedürftige zu unterstützen. Diese Situation haben wir aufgegriffen und überlegt, wie man sowohl den Hilfsbedürftigen Personen (Homies) unter die Arme greifen als auch den Helfern (Heroes) eine Möglichkeit bieten könnte, dies zu tun.

Zukünftig (v.a. nach COVID-19) wollen wir hin zu einer Nachbarschaftshilfe-Plattform für jegliche Dienstleistungen.

 

Zielgruppe

- Silver Surfer (Seniorinnen und Senioren, die einen sicheren Umgang mit dem Internet und neuen Medien haben)

- Risikogruppen (Ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen/chronischen Erkrankungen)

- Alleinerziehende Familien

- Personen mit eingeschränkter Mobilität

 

 

Lösungsidee

 

In der aktuellen Situation liegt es uns sehr am Herzen, Hilfsbedürftige mit ehrenamtlichen Helfern zusammenzuführen - hierfür haben wir uns eine Einkaufszettel-Plattform überlegt. Der wesentliche Vorteil unserer Plattform ist, dass Helfer und Hilfsbedürftige im selben Umkreis schnell zueinander finden, obwohl sie sich persönlich nicht kennen. Hilfesuchende können, mithilfe der App, einen Einkaufszettel mit benötigten Dingen anlegen, Helfende in der Nähe bekommen die Einkaufszettel in ihrer Nähe per Push-Nachricht und können diese Besorgungen dann übernehmen.

 

Hier findet ihr uns:

- Facebook: www.facebook.com/projekthelpinghands/

- Instagram: www.instagram.com/projekt_helpinghands/

- Twitter: twitter.com/Helping42323330

- Homepage: helpinghands.gartenhd.de (zukünftig auf www.helping-hands.app)

- Youtube: www.youtube.com/watch=

- LinkedIn: www.linkedin.com/company/42951578/

 

 

Gesellschaftlicher Mehrwert

 

Aufgrund des steigenden Anteils an Kurzarbeitern und Personen ohne Schul- oder Arbeitsbeschäftigung, hilft unsere Lösung den vielen Motivierten, die in der jetzt vorhandenen freien Zeit eine Beschäftigung suchen und diese mit unserer Plattform als Einkaufshelfer finden.

Auf der anderen Seite helfen wir Seniorinnen und Senioren (insb. Silver Surfer), Menschen mit Vorerkrankungen, alleinerziehenden Familien und Personen mit eingeschränkter Mobilität, die ihre häusliche Umgebungen nicht verlassen können bzw. dürfen.

Die beiden Situationen haben wir aufgegriffen und überlegt wie wir den Hilfsbedürftigen unter die Arme greifen können und den Helfern (Heroes) eine Möglichkeiten bieten dies zu tun. Dabei haben wir im ersten Schritt unseren Schwerpunkt auf die Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten und Dingen des alltäglichen Bedarfs gelegt und eine Einkaufszettel-Plattform entwickelt, die beide Gruppen zueinander finden lässt.

 

 

Innovationsgrad

 

Als Vorteil gegenüber ähnlichen Lösungen wie der Bring!-App, Einkaufszettel-App, nebenan.de, wirhelfen.eu bieten wir eine Device-übergreifende Plattform (Web, App, Hotline/Sprachnachricht) und gewährleisten eine ortsunabhängige Vermittlung von Hilfesuchenden und Helfern im jeweils angegebenen Umkreis. Durch die gesendeten Push-Notifications sowie die automatische Anzeige von Einkaufzetteln im Umkreis können wir mit unserer Plattform eine schnelles Matching von Helfern und Hilfesuchenden ermöglichen.

Im zugrunde liegenden Techstack finden verbreitete Open Source Technologien Einsatz, was dem Projekt eine gewisse Zukunftssicherheit gibt, da es dadurch weitestgehend unabhängig von Drittunternehmen bleiben kann. Des Weiteren ist es technisch einfach umsetzbar, unsere Plattform um weitere Dienstleistungen (z.B. Kinderbetreuung, Musik- oder Sprachunterricht, Sharing von Werkzeugen, etc.) zu ergänzen.

 

 

Umsetzbarkeit

 

Um mit unserer Lösung schnell Nutzen zu stiften, benötigen wir sowohl Unterstützung im Entwicklerteam als auch Experten für Datenschutz und sonstige rechtliche Themen. Außerdem ist es uns wichtig, unseren MVP zeitnah von möglichst vielen Nutzern testen und deren Feedback in die Weiterentwicklung einfließen zu lassen. Durch den Austausch mit bestehenden Hilfsorganisationen haben wir festgestellt, dass die Bereitschaft der Helfer aktuell sehr hoch ist, die Hemmschwelle von Hilfsbedürftigen, Angebote in Anspruch zu nehmen, jedoch häufig eine große Hürde darstellt.

Skalierbarkeit

Wenn die Plattform steht, können unbegrenzt Nutzer zueinander finden, ohne dass unser Arbeitsaufwand steigt. Sobald die Plattform aufgesetzt ist, steht dieser, ohne Erhöhung unseres Arbeitsaufwands, einer unbegrenzten Anzahl an Helfern und Hilfsbedürftigen zur Verfügung.

Aufgrund der Standortermittlung kann unsere Plattform auch in andere, nicht deutschsprachige Länder, ausgerollt und um weitere Sprachen (EN, ES, F, etc.) sowie Währungen ergänzt werden. Erweiterung der Basisfunktionen wie Login, Bezahlmöglichkeiten, Entgegennahmen von Anfragen via Hotline oder Sprachnachricht sind ebenfalls angedacht.

Die Feature-Tiefe des Einkaufszettels kann bspw. um eine Suche, Produkt-APIs, Einbindung von lokalen Produzenten und Händlern, Einkaufsempfehlungen, Sammelbestellungen erweitert werden.

Die Feature-Breite kann um das Angebot jeglicher Dienstleistungen, mit denen Hilfesuchenden durch Hilfsbereite geholfen werden kann (z.B. Kinderbetreuung, Musik- oder Sprachunterricht, Sharing von Werkzeugen, etc.) hin zu einer Nachbarschaftshilfe-Plattform erweitert werden.

 

Wir freuen uns auf Austausch und Ideen! Bleibt gesund!

Das Team Helping Hands

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.