Idee: Ausstellung einer Bescheinigung für Genesene

Ausstellung einer Bescheinigung für Genesene

Gefahrlose Hilfe durch Genesene

Es wird im Verlauf der Epidemie immer mehr Menschen geben, die nach einer Infektion genesen sind und nicht mehr für andere infektiös und selbst immun gegen das Virus sind. Wäre es nicht sinnvoll, diesem Personenkreis eine Bescheinigung auszustellen, damit diese Menschen andere unterstützen können, die einem höheren Risiko ausgesetzt sind.( z.B. zur Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten u.s.w.)

Für diesen Personenkreis müßten allerdings die Beschränkungen aufgehoben werden.

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

  • user
    antje 29.03.2020 um 20:22
    Hallo Christian,
    man geht sehr stark davon aus, da Rhesusaffen nach einer Infektion definitiv Antikörper entwickeln. Unklar ist wie lange die Immunität anhält.
    Der Link unten ist zum NDR Block mit Christian Drosten, dem Leiter der Virologie in der Berliner Charité.

    https://www.ndr.de/nachrichten/info/15-Infizierte-werden-offenbar-immun,audio654608.html
  • user
    Christian 28.03.2020 um 18:45
    Grundsätzlich ist die Idee gut, wenn es wirklich so ist, dass Genesene immun sind. Ist das schon wissenschaftlich belegt?